browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Willkommen in Valkenstein

Herzlich Willkommen auf der neuen Internetpräsenz

des LARP-Projekts Valkenstein. 

Das Großherzogtum Valkenstein?! Was ist das eigentlich?

Zuallererst einmal ist Valkenstein ein sich stetig entwickelndes Projekt! Ein Projekt, das in erster Linie im Bereich des Live Action Role Playing (L.A.R.P.) verortet ist, mittlerweile aber auch darüber hinaus geht. Doch was ist Valkenstein nun genau? Valkenstein ist ein fiktives Land, das den Hintergrund für die Spieler der gleichnamigen LARP Gruppe darstellt. Genau wie beim klassischen Pen&Paper oder Tisch-Rollenspiel, geht es darum, gemeinsam eine Geschichte zu erzählen. Damit diese Geschichte jedoch ihren Anfang nehmen kann, muss es erst einmal eine Welt geben, in der diese spielt. Diese Funktion erfüllt das Großherzogtum Valkenstein. Die Idee dazu, kam erstmals im Jahr 1999 auf, als ein gewisser Christian Münster das erste Mal von Freunden mit auf ein LARP-Event geschliffen wurde. Mit der Zeit kamen und gingen viele weitere Freunde und Bekannte, doch Valkenstein ist erhalten geblieben.

Neben ihrer Zugehörigkeit zum Valkenstein LARP-Projekt sind übrigens die meisten Spieler unserer Charaktere auch Mitglieder des Engonien e.V. Liverollenspielvereins mit dem Hauptsitz in Köln. Der Engonien e.V. dient uns Valkensteinern als eine Art Dachverband der es uns ermöglicht unserem Hobby ungestört nachzugehen.

Was ist eigentlich L.A.R.P.?

LARP steht für Live Action Role Playing; kurzum es ist ein Rollenspiel, das nicht nur Daheim im stillen Kämmerlein mittels Erzählungen stattfindet, sondern live gespielt wird. Die wörtliche, deutsche Übersetzung des Begriffs LARP ist demnentsprechend einfach Live-Rollenspiel. Da sich die wenigsten Außenstehenden darunter auf Anhieb etwas vorstellen können, gibt es einige beschreibende Begriffe wie z.B. Improvisationstheater oder historisches Laientheater.

Die Spieler verkörpern hierbei eine bestimmte Rolle, der sogenannte Charakter, indem sie sich ihren Spielfiguren entsprechend schminken, kleiden (gewanden) und verhalten, um mit anderen Spielern auf bestimmten LARP-Veranstaltungen zu interagieren. Diese Veranstaltungen finden in der Regel in den Grenzen eines abgesteckten Geländes statt, auf dem sich die Spieler frei bewegen und ihre selbst erfundenen Charaktere ausspielen können. Der Veranstalter, auch die Spielleitung genannt, sorgt hierbei für einen lebendigen Hintergrund und einen abwechslungsreichen und spannenden Plot, an dem man selber Anteil nehmen kann. In erster Linie geht es bei diesem Hobby aber vor allem um eines: Spaß!

Umstritten ist hingegen, ob LARP als künstlerische Ausdrucksform gilt. Dafür spricht, dass es dem Improvisationstheater nahe steht und jedem begeisterten Laiendarsteller die Möglichkeit gibt, sich mit verschiedenen Rollen auseianderzusetzen und die glaubhafte Darstellung von Charakteren zu trainieren. Im Unterschied zum Theater, bekommen die Spieler ihre Rollen und Texte jedoch nicht vorgegeben und sind in ihren Entscheidungen in der Regel vollkommen frei. Weiterhin findet die Handlung nicht zur Unterhaltung eines passiven Publikums statt. Vielmehr nehmen alle Teilnehmer aktiv am Handglungsgeschehen teil.

Es existieren verschiedene LARP-Genres wie z.B. Fantasy, Science-Fiction, Western, Horror, Mantel&Degen oder auch Steampunk sowie viele weitere Nischengenres. Da jedoch die meisten LARP Veranstaltungen in einem Fantasy-Setting verortet sind, ist zumeist das Fantasy LARP gemeint, wenn man gemeinhin den Begriff LARP hört. Streng genommen steht der Begriff aber für das Hobby an sich, das alle Genres umfasst. Für weitere Informationen rund um das Thema LARP, folge einfach dem folgenden Link: LARP-Wiki

Besten Gruß,

die Valkenstein Orga

Bitte beachtet, dass die Seite noch im Aufbau ist und einige Funktionen noch eingerichtet sowie ein Haufen Texte noch editiert werden müssen! Vielen Dank!


Keine Kommentare erlaubt.